• susannerieb

„StreitBar“ diskutiert über Homeoffice

Insbesondere für Newcomer im Landkreis kann die Arbeit im Homeoffice zu einer Belastungsprobe werden: Grade neu im Landkreis Waldeck-Frankenberg angekommen und doch nur zu Hause ohne Kontakt zu den neuen Kollegen. Wie sehr hatte man sich auf einen regen Austausch mit den neuen Geschäftspartnern oder auch Nachbarn gefreut…

Oder arbeitet ihr in einem Ballungszentrum, habt aber grade „Stadtflucht“ begangen, weil ihr die Ruhe und Natur des ländlichen Raums genießen wollt? Seid ihr deshalb froh darüber, dass ihr im Moment zu Hause in Waldeck-Frankenberg im Homeoffice arbeiten könnt?

Über das Thema „Homeoffice – Chancen und Risiken“ wird in der ersten Online-StreitBar am 23. März von 19 bis 21 Uhr „gestritten“. Bereits mehrfach hat das Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg zu seiner StreitBar eingeladen – einer Diskussionsrunde zu aktuellen Themen, Brennpunkten oder Reizworten.

Als Diskussionsteilnehmer werden an diesem Abend Susanne Steuber (Lehrkraft im Homeoffice), Dr. Landrat Reinhard Kubat und Holger Kindler (Deutscher Gewerkschaftsbund) dabei sein.

Wir legen euch ans Herz, bei dieser interessanten Veranstaltung dabei zu sein. Ihr könnt bereits im Vorfeld Fragen an die Runde senden. Alle Infos findet ihr im Veranstaltungskalender des Landkreises.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen